Natürliche Mittel zur Bekämpfung von Hautpilz einsetzen

Home / Krankheiten / Natürliche Mittel zur Bekämpfung von Hautpilz einsetzen

Es gibt neben den Medikamenten in den Apotheken auch sehr gute Mittel gegen Hautpilze, die natürlich wirken können. Damit haben Sie weniger Nebenwirkungen und können trotzdem schnell und einfach den Pilz bekämpfen. Hier eine Auflistung, welche natürlichen Mittel ebenso sehr gut helfen können.

Der Zimt

Zimt wird sehr gerne an Weihnachten verwendet. Er kann aber auch bei Diabetes oder anderen Krankheiten eingesetzt werden. Er hilft auch verschiedene Hautpilze zu bekämpfen und kann hier optimal eingesetzt werden. Der Zimt ist in Kapseln erhältlich und hilft optimal bei Pilzen im Darm.

Der Knoblauch

Der Knoblauch hat eine sehr positive Wirkung auf den Körper. Er sorgt für einen guten Blutfluss und einen guten Blutdruck. Zudem kann er auch sehr gesund sein, um den Cholesterinspiegel im Körper zu senken. Er hilft ebenfalls sehr gut gegen Hautpilze. Dazu sollte die Knolle roh sein. Er kann so gegessen werden.

Der Apfelessig

Apfelessig ist ebenfalls sehr gut gegen Pilze. Er kann vor allem dem Darm helfen und diesen vor Pilzen schützen. So können sich die Hefepilze schlechter vermehren und befallen den Körper nicht.

Der Granatapfel

Diese besondere Frucht kann gut helfen Pilze einzudämmen. Er enthält das sogenannte Punicalagin. Dieser Gerbstoff wirkt sich sehr gut auf die Bekämpfung der Pilze aus.

Das Natron

Das Natron wird sehr oft als Mittel gegen Hautpilze empfohlen. Bei der Einnahme ist allerdings Vorsicht geboten. Sie sollten dies immer erst mit Ihrem Arzt absprechen, da Natron zu Nebenwirkungen führen kann und somit auch oft Durchfälle, Magenschmerzen und Erbrechen auslöst.

Das Kokosöl

Kokosöl ist sehr gesund und kann auch zum Kochen verwendet werden. Es wird ebenfalls zum Ölziehen eingesetzt und hilft gegen verschiedene Leiden beim Mensch. Es tötet hier sehr gut die Keime ab und kann auch helfen die Bakterien, Viren und Pilze zu bekämpfen. Gerade bei Candida hilft es sehr gut. Die betroffenen Stellen können eingerieben werden und so werden die Pilze in Schach gehalten. Das Kokosöl findet außerdem auch eine innere Anwendung, um dort ebenfalls die Pilze im Darm bekämpfen.

Sie sehen also, es gibt sehr viele Mittel, die Sie neben herkömmlichen Medikamenten verwenden können und die ebenfalls eine sehr gute Wirkung auf die Bekämpfung der Hautpilze haben können. Probieren Sie es einfach einmal aus, falls Sie unter einem Pilz leiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.